Geschlechterbezogenes Arbeiten ist zeitgemäß! – Ergebnisse des LAGJ-Projekts „Genderbewusstes Arbeiten mit Jungen“ online

In einer aufwendigen wissenschaftlichen Befragung und Auswertung haben Kai Kabs-Ballbach, StatistikVorstandsvorsitzender der LAG Jungenarbeit und Rebecca Nowack, Studentin an der Universität Stuttgart, Einstellungen, Interessenslagen und Bedarf pädagogischer Institutionen und Fachpersonen im Kontext geschlechterbezogener Arbeit mit Kindern und Jugendlichen untersucht. Dazu wurde ein standardisierter quantitativer Fragebogen entwickelt und die Daten von 291 Institutionen, darunter Träger der Kinder- und Jugendarbeit (43%) und Schulsozialarbeit (11%), sowie Schulen (36%) und Kitas (3%) erhoben und ausgewertet.

[ Weitere Informationen | Zur Studie ]