Verdienstorden des Landes Baden Württemberg für Gründer des LAG J – Mitgliedsvereins Kinder- und Jugendwerkstatt EIGEN-SINN

Hans Martin Haist, Gründer und Geschäftsführer der Kinder- und Jugendwerkstatt EIGEN-SINN, wurde am vergangenen Samstag, 20.04.2013, für sein langjähriges soziales Engagement und seine innovative, beispielgebende Arbeit mit dem Verdienstorden des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet. Damit steht er in einer Reihe mit anderen ausgezeichneten Persönlichkeiten aus Politik, Kultur und Religion, wie der Bundestagsabgeordneten der Grünen, Uschi Eid, dem Musiker Thomas D. und dem katholischen Bischof Gebhardt Fürst. In seiner Laudatio ging Ministerpräsident Kretschmann darauf ein, dass die Preisträger_innen sich dem Gemeinwohl verpflichtet wissen und wichtige Antworten auf die drängenden Fragen unserer Zeit geben. Hans Martin Haist ist bis heute ein Motor der Freudenstädter Kinder- und Jugendwerkstatt, in der Mädchen und Jungen, die Erfahrungen mit Gewalt, Drogen und Armut gemacht haben, einen sinnstiftenden Ort finden und Menschen, die ihnen Anerkennung schenken. Weitere Infos finden sie hier.