Offenburg am 28. Mai: KULTURGESPRÄCH: „Gehen der Kultur die Männer aus?“

Am Mittwoch, den 28. Mai 08 findet um 18.00 Uhr im Offenburger KULTURCAFÉ ein Rundgespräch u.a. mit Kai Kabs, Sprecher der LAGJ statt. Die Männer sind ins Gerede gekommen. In den Medien werden Untergangs- und Krisen-szenarien beschrieben. Der Soziologe Klaus Hurrelmann diagnostiziert: „Dem Mann steht das Wasser bis zum Halse“.
Archiv- und Museumsleiter Dr. Wolfgang M. Gall wird mit seinen Gästen u.a. über die folgenden Fragen diskutieren: Gehen der Kultur die Männer aus? Oder sieht die Realität von Frauen in der Kultur ganz anders aus?

Die Künstlerin und Kunstpädagogin Dr. Gabriele Vallentin, Vorsitzende des Vereins „GEDOK Freiburg, Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstförderer e.V. “ , macht aufmerksam auf die besondere Arbeitssituation von Künstlerinnen und setzt sich ein für die geschlechtergerechte Gestaltung aller Bereiche im Kunstbetrieb sowie die paritätische Besetzung von Spitzenpositionen in Kunst und Kultur.

Die Dipl- Geographin Claudia Möller ist stellvertretende Frauenbeauftragte der Stadt Mannheim. Das Frauenbüro hat in einer Studie „Schein oder Sein?“ die Chancengleichheit von Frauen im Mannheimer Kulturleben eingehend untersucht.

Der Dipl.-Pädagoge Kai Kabs, Sprecher der Landesarbeitsgemeinschaft Jungenarbeit Baden-Württemberg e.V., beschäftigt sich mit Jungenpädagogik und interkultureller Jungen- und Männerarbeit.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist Eintritt frei.