Rassismus und Männlichkeiten

Datum/Zeit
07.11.2015
9:00 - 17:00

Veranstaltungsort
Heinrich Böll Stiftung

Kategorien Keine Kategorien


In der sozialen, pädagogischen und politischen (Männer-)Arbeit haben Fachkräfte mit Menschen zu tun, die von Rassismus und Sexismus profitieren oder betroffen sind. Die Situation in einer von zunehmender Migration und Geschlechtervielfalt geprägten Gesellschaft ist dabei komplex. Dies erfahren insbesondere Fachkräfte in ihrer täglichen sozialen und pädagogischen Arbeit.

Die Tagung „Rassismus und Männlichkeiten“ bietet daher Akteur*innen aus der sozialen, pädagogischen und politischen Arbeit einen Reflexions- und Debattenraum, um ihre eigene Praxis kritisch zu hinterfragen und mit einem Fokus auf Männlichkeitsvorstellungen entlang verschiedener Fragestellungen das Verhältnis und Zusammenwirken von Rassismus und Geschlecht zu systematisieren.

[Flyer]

 

Zuletzt aktualisiert am 13. Oktober 2015