Neue Mitglieder auf Jahresversammlung der LAG Jungenarbeit aufgenommen

Auch auf der diesjährigen Mitgliederversammlung der LAGJ am 17.07., die mit 22 Teilnehmenden in Weingarten stattgefunden hat, konnten zwei neue Mitglieder in die Reihen der LAGJ aufgenommen werden: das ikubiz Mannheim und der AK Junx des Stadtjugendreferats Leonberg. Vorstand und Mitglieder begrüßen beide Organisationen sehr herzlich.

Außerdem wurden zwei weitere Aktive der LAGJ für die Arbeit im LAGJ-Ausschuss gewonnen: Florian Hahn vom AK Jungen in Freiburg und Markus Röcker, Jungenreferent im ejw. Näheres über beide Männer ist hier zu erfahren. Wir freuen uns auf eine gute und langfristige Zusammenarbeit.

Tagungsbild GöppingenIm zweiten Teil des Treffens, das diesmal vom AK Jungen Ravensburg ausgerichtet worden war, stand ein Fachdialog mit Hans-Joachim Lenz, Sozialwissenschaftler, Dozent, Publizist und ausgewiesener Fachmann der Männer- und Jungenarbeit, zum Thema: „Gewalt gegen Jungen und ihre Verdeckung durch kulturelle Geschlechterkonstruktionen – Ein Perspektivenwechsel in der Prävention und Intervention“. Hier die dabei verwendete Präsentation.

Nähere Informationen zum Thema erhalten Sie in der Geschäftsstelle