5. Durchgang der Weiterbildung zum Jungenarbeiter* gestartet

PC090023Bereits zum 5. Mal organisiert die LAG Jungenarbeit BW die zertifizierte und berufsbegleitende Weiterbildung zum Jungenarbeiter. Am 08.12. startete im Karlsruher Thomashof die zertifizierte und berufsbegleitende Weiterbildung zum Jungenarbeiter* mit 18 Männern aus unterschiedlichen Berufsfeldern. Erzieher*, Lehrer* und andere in pädagogischen Feldern tätige Fachkräfte erwerben in 7 Modulen Grundlagenwissen der Jungenarbeit und Jungengesundheit. Sie befassen sich fachlich fundiert mit Fragen zur Konstruktion und Vielfalt von Geschlecht, Intersektionalität und Transkulturalität. Praxis- und methodenorientiert werden Kernthemen geschlechterbewusster Arbeit mit ausgewiesenen Fachleuten bearbeitet. Dass hier ein hoher Bedarf besteht, zeigt die hohe Resonanz auf die Ausschreibung. Der Kurs war noch vor Beginn ausgebucht, und etliche Interessenten* haben sich bereits auf die Warteliste für den 6. Durchgang setzen lassen.