Anmeldung für den 6. Durchgang der Weiterbildung zum Jungenarbeiter* eröffnet

In 7 Modulen von 2 bzw. 3 Tagen, die nur gemeinsam gebucht werden können, werden sich die WBJAVI männlichen* Teilnehmenden Anliegen, Haltung und Arbeitsweisen der geschlechterbewussten Arbeit mit Jungen* fundiert erarbeiten – kontinuierlich begleitet von zwei Experten und zusätzlich angeregt von externen Referent*innen. Theoretische Ansätze werden in geeigneter Form mittels visualisierter Kurzpräsentationen, Fachvorträge und Literaturgrundlagen vermittelt. Übungen zur Selbsterfahrung sowie gelingende Methoden für unterschiedliche Settings in der Arbeit mit Jungen* werden gemeinsam erprobt und auf ihren Einsatz in pädagogischen Handlungsfeldern hin überprüft. Bewerbungsunterlagen können in der Geschäftsstelle der LAGJ BW angefordert werden.

[Flyer]   [Exposé]   [Kontakt]