Landkarte der Jungenarbeit in Baden-Württemberg

Ziel der Landkarte „Jungenarbeit in Baden-Württemberg“ ist es, Anbieter* und Angebote zur geschlechtsbezogenen Jungenarbeit so zu dokumentieren, dass ein schneller Überblick, aber auch Vernetzung möglich ist und Interessent*innen dieses Arbeitsfeldes rasch Kontakte knüpfen, aber auch Anregungen finden können.

Wenn Sie daran interessiert sind, mit Ihrem geschlechterbewussten Angebot der Jungenarbeit auf die Landkarte aufgenommen zu werden, dann füllen Sie bitte diese Tabelle aus und senden diese per Email oder auf dem Postweg an die LAGJ BW e.V..

Landkarte der Jungenarbeit in Baden-Württemberg

Mitgliederkarte

Regierungsbezirk Freiburg
Name/Anschrift Ansprechperson, Telefon/Email Angebot
regional
Evangelisches Jugendwerk Baden
Fachstelle für Jungenarbeit

Bezirksjugendbüro Offenburg
Mühlenstr. 6
77716 Haslach
Rainer Schnebel
07832-1203
rainer(a) bezirksjugend.de
Landesarbeitskreis Jungenarbeit:

  • Ausbildung und Seminare für Jungenarbeiter
  • Begleitung und Schulung von Mitarbeitenden
  • Freizeiten
  • Projekte

Weitere Informationen

Ortenaukreis
Kinder- und Jugendtreff Buntes Haus
Ausländerinitiative Offenburg e.V.

Moltkestraße 10
77654 Offenburg
Ralph Klingberg
jugendarbeit(a)buntes-haus-offenburg.de0781-9481269
Angebot:
Dienstag 15:30 – 17:00 Uhr
Breakdance für Jungs zw. 3- 5. Klasse. 2 Jugendliche Trainer bieten den Jungen unter pädagogischer Begleitung (von mir oder unserem Anerkennungspraktikanten Hr. Fallert) die Möglichkeit, Breakdance zu trainieren. Meist wird mit einer bleibenden Gruppe kontinuierlich trainiert, oft für geplante Auftritte auf Festen etc. Dies bietet den männl. Trainern (16) die Möglichkeit ebenfalls mit mir als Jugendarbeiter in Kontakt zu kommen, ebenso wie Aufbesserung ihres Taschengeldes und Erfahrungen im Anleiten zu sammeln, ganz im Sinne des Empowerment-Gedankes und der Partizipation (sie sind für Programm etc. selbst verantwortlich). Für unsere Kids ist es eine gute Gelegenheit sich auszupowern und mal nur unter Junges zu sein, sowie ihre Grenzen auszuloten.
Diakonisches Werk im Ortenaukreis
Dienststelle Kehl
Friedhofstr. 1
77694 Kehl
Thomas Krestel
07851-4960946
0176-23883162Thomas.Krestel(a) diakonie.ekiba.de
Projekt NAVI
Interkulturelle JungenarbeitDurchführung von Jungengruppen den Bedürfnissen der kooperierenden Einrichtungen gemäß (Vereine, Migrantenorganisationen, kirchliche Einrichtungen, Kommunale Jugendarbeit, Schulsozialarbeit). Bevorzugt wird das bewegungsorientierte Konzept der POWER GAMES im Setting Turnhalle realisiert. Zielsetzung ist die Prävention von Gewalt und die Förderung der Integration. Zudem werden Multiplikatorenschulungen für Jugendarbeiter organisiert, die für die Thematik sensibilisieren.Alter der Zielgruppe: 13-16 Jahre
Jugendarbeit der Gemeinde Friesenheim
Friesenheimer Hauptstr. 83
77948 Friesenheim
Andreas Pahlow
07821-99 89 49
0171-3 765 889jugendbuerofriesen
heim(a)yahoo.de
Jugendbüro Friesenheim
Öffnungszeiten:
Montag 15.00 – 17.00 Uhr
Dienstag bis Freitag 15.00 – 21.00 Uhr
Angebote: Offener Bereich mit Kicker, Billard; Gitarrengruppe; Hauswirtschaftsgruppe; Lerntreff
Jugendclub (Ehrenamtliche Jugendliche)Rathauskeller Schuttern
Öffnungszeiten:
Donnerstag 18.00 – 22.00 Uhr
Angebote: Offener Bereich mit KickerJugendraum Oberschopfheim
Öffnungszeiten:
1x wöchentlich 17.00 – 21.00 Uhr
Angebote: Offener Bereich mit Kicker und Billard
Landkreis Emmendingen
Jugendtreff Bürkle-Bleiche des Caritasverbandes Emmendingen
Lessingstr. 26
79312 Emmendingen
Axel Schönack
Tel. 07641-3192a.schoenack(a)caritas-emmendingen.de
Jungengruppe für 10 bis 14 Jahren
wöchentlich 1,5 Stunden
Stadtkreis Freiburg i. Br.
Amt für Kinder, Jugend und Familie
Abteilung Jugendanliegen und Jugendsozialarbeit
Sachgebiet Jugendförderung
Fahnenbergplatz 4
79098 Freiburg im Breisgau
Rolf Schempp
Tel. 0761-201-8586Rolf.schempp(a) stadt.freiburg.de
Fachberatung zu genderspezifischen Fragestellungen für die Einrichtungen der Kinder und Jugendarbeit nach §§ 11 & 12 SGB VIII in Freiburg
Fortbildungsveranstaltungen zur Jungenarbeit gemeinsam mit den Nachbarkreisen, Förderung von Jungenprojekten auf kommunaler Ebene.
Arbeitskreis Jungen Freiburg
c/o Herr Frank Hebda
Haus der Begegnung Freiburg-Landwasser e.V., Habichtweg 48
79110 Freiburg
Frank Hebda
Tel. 0761-131549jagger(a)hdb-freiburg.de
Der ”AK Jungen” bietet die Möglichkeit, durch den Austausch von Erfahrungen, über Visionen, Anregungen, Kritik und Diskussionen geschlechtsbewusste Arbeit mit Jungen als Standard in Freiburg zu etablieren.Die Aktiven des AK treffen sich ca. 3 x im Jahr. Weitere Informationen.
Jugendtreff Brühl-Beurbarung
Lortzingstr. 1a
79106 Freiburg
Roman Götten
0761-278097
0761-2085859info(a)jbb-freiburg.deOnline: JBB Freiburg
Montag, 16.30 Uhr bis 18.30 Uhr, Offener Jungentreff für Jungs ab 9 Jahren mit wechselndem Kreativ- und Bewegungsangebot
Roman GöttenMartin Vrana
martin.vrana(a)web.de
Donnerstag, 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr, „Vater – Sohn“-Ringen mit zwei ehemaligen Ringern (Olympiasieger und deutscher Meister)
Haus der Begegnung Freiburg-Landwasser e.V.
Habichtweg 48
79110 Freiburg
Frank „Jagger“ Hebda
0761 131549jagger(a)hdb-freiburg.deOnline: HDB Freiburg
Offene Tür nur für Jungs, immer Freitag – außer in den Schulferien, ab 9 Jahren mit Sport, Spiel und MusikAktionen „Nur für junge Männer“ ab 18 JahrenFilme, Turniere, Ausflüge ca. 8 – 10 mal im Jahr, Genaueres: siehe aktueller Aushang
Kinder- und Jugendtreff Haslach
Carl-Kistner-Str. 59
79115 Freiburg
Andreas Hilser
07 61 / 49 40 39info(a)jugendtreff-haslach.deOnline: Jugendtreff Haslach
Ziel der Arbeit des Kinder- und Jugendtreffs Haslach ist es u.a. “… die Entwicklung einer eigenständigen, bewussten Geschlechtsidentität von Mädchen und Jungen (zu) unterstützen und geschlechtsspezifische Benachteiligungen ab(zu)bauen.“ (aus den Leitlinien der Einrichtung, vgl. dort auch weitere Einzelheiten zur geschlechterbewussten Arbeit)

  • wöchentlich stattfindende Jungengruppen für Kinder und Teenager von 6-15 Jahren
  • Jungenprojekte zu verschiedenen Themen
  • Sportgruppen für Jungen
  • Beratung zu geschlechtsbezogenen Themen
Kinder- und Jugend im K.I.O.S.K. (KjK)
Maria-von-Rudloff-Platz 2
79111 Freiburg
Samson Woldu
0761-76795-72kjk(a)rieselfeld.orgOnline: kjk.rieselfeld.org
Mittwoch 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr, Offener Jungentreff für Jungs zwischen 9 und 13 Jahren mit wechselndem Kreativ-, Bewegungs- Koch-/Backangeboten und Ausflügen
Jungenbauwagen für eine Jungenclique
Hospizgruppe Freiburg e.V.
Türkenloisstr. 22
79102 Freiburg
Ulrike Bilger
u.bilger(a)alles ist anders.de
Angebot: Werken mit Holz für trauernde Jungen, Gruppen 14-tägig, donnerstags 15-17.00 im Haus der&xnbsp;Begegnung in Landwasser, für Jungen die einen wichtigen Menschen durch Tod verloren haben.
Inhalt: Eigene Ideen in Holz und anderen Werkstoffen umsetzen, Spielen, sich ausdrücken.
Nachwuchsleistungszentrum
Sport-Club Freiburg e.V.
Schwarzwaldstr.193
79117 Freiburg
Markus Kiefer
Pädagogischer Leiter
0761 / 38551-649kiefer(a)scfreiburg.comOnline: Jugendtreff Haslach
Jungenspezifische Themenabende in einem Internat mit 16 männlichen Jugendlichen zwischen 15 und 19 Jahren
Forsche Männer & Frauen
Beratung – Bildung – Forschung
Kaiserstuhlstraße 3
79285 Ebringen b. Freiburg i.Br.
Hans-Joachim Lenz
Tel. 07664 402 86 00info(a) geschlechterforschung.net
Meine Angebote für die Zielgruppen Erwachsene und Jugendliche umfassen: Vorträge, Tagungen, Seminare, Trainings, Beratungen, Weiterbildungen für Einzelne und für Teams, Forschung und Publikationen.
Schwerpunkte sind: Männliche Verletzungsoffenheit und die gesellschaftliche Verdeckung der gegen Jungen und Männer gerichteten Gewalt; Jungen- und Männergesundheit; Beschneidung als sexualisierte Gewalt; Zukunft der Geschlechterverhältnisse. Im Archiv meiner Internetseite können Sie nachschauen, was ich seit den 1980er Jahren angeboten und veröffentlicht habe.
Meine Arbeitsweise basiert auf der humanistischen Psychologie und Pädagogik. Ausgebildet wurde ich in Gestaltpädagogik (Odenwald Institut) und Gestalttherapie (Fritz Perls Institut) und Themenzentrierter Interaktion (TZI-Diplom bei RCI, vormals WILL Europa).www.geschlechterforschung.net.
Landkreis Freiburg-Hochschwarzwald
Kreisjugendamt
Stadtstraße 2
79104 Freiburg im Breisgau
Martin Geserich
0761-2187-2512martin.geserich (a)lkbh.de
Ansprechpartner für den AK Jungenarbeit des Landkreises, in dem Hauptamtliche aus der Offenen und Mobilen Jugendarbeit der Freien Träger, aus der Kommunalen Jugendarbeit und aus der Schulsozialarbeit vertreten sind. Dort wird die geschlechtsbewusste Arbeit mit Jungen im Landkreis koordiniert und weiterentwickelt.Fachtag Jungenarbeit: alle 2 Jahre veranstalteter Fachtag für Fachkräfte der Jugendhilfe der Region; veranstaltet zusammen mit den Jugendreferenten der Landkreise Emmendingen und der Jugendförderung der Stadt Freiburg (siehe jeweils auch dort)
Landkreis Lörrach
Stephanie Wizent
07621-410-95291stephanie.wizent(a) loerrach-landkreis.de
Kinder- und Jugendbüro der Gemeinde Steinen
c/o Verein für Kinder & Jugendarbeit
Am Weiheracker 5
79585 Steinen
Helmut Kolibaba
07627-8868juz_steinen(a)freenet.de
Jungs auf Zack: Geleitet und betreut wird das Jungenprojekt von den beiden Sozialpädagogen Norbert Kessler und Helmut Kolibaba. In der Startphase soll zunächst mit offenen Angeboten Jungs im Alter zwischen 8—12 Jahren angesprochen werden. Bogen schießen, Klettern, Wandertour mit Zeltübernachtung sind Aktionen, welche nicht alltäglich aber sicherlich spannende Eindrücke vermitteln. Der Spaß an der Aktion und an der Gemeinschaft soll im Vordergrund stehen. Neues ausprobieren, Regeln absprechen und einhalten, Erfolg erleben und Grenzen austesten sind wichtige Erfahrungen die gemacht werden können. Im weiteren Verlauf des Projektes soll eine feste „Jungsgruppe“ entstehen, welche sich regelmäßig trifft.Aktivgelände: Mit dem Aktivgelände am Ortsrand wurde ein niederschwelliges Angebot installiert, das (auch) Jungen erlebnis- und naturorientierte Möglichkeiten bietet: Feuer machen, Zelten, Bogen schießen …
Leopold Förderschule
Stüdlestr. 2
79576 Weil am Rhein
Katja Koscielny
078621-791100info(a) stadtjugendpflege-weil.de
Jungen-AG: Kleingruppenprojekt für Schüler der 7. u. 8. Klasse; Zeitpunkt Donnerstag 13-16 Uhr (erlebnispädagogische Einheiten dauern ggf. länger); Angebotsstruktur richtet sich nach den Wünschen und Bedürfnissen der Jungen und wird mit ihnen gemeinsam gestaltet. Es stehen die Sporthalle, eine Küche, die Räumlichkeiten der Jugendhäuser zur Verfügung. Darüber hinaus werden Ausflüge unternommen und es werden erlebnispädagogische Einheiten durchgeführt. Den Abschluss bilden die Abschlusstage in der französischen Schweiz. Finanzierung: Förderverein Leopold-Schule e.V., Leopold-Schule, StadtjugendpflegeZum Jungenprojekt
Stadtjugendpflege Weil am Rhein
Hinterdorfstr. 39
79576 Weil am Rhein
Johann Asal
j.asal(a) kaltenbach-stiftung.de
Landkreis Waldshut
Jugendamt
Landratsamt Waldshut
Kaiserstr.110
79761 Waldshut-Tiengen
Nicole Schäfer
07751-86 43 46nicole.schaefer(a) landkreis-waldshut.de
Jungenarbeit derzeit noch im Aufbau begriffenJährliche Jungenfreizeit „Heldenzeit“ (seit 2012)
Landkreis Konstanz
Jungenarbeit und Familienberatung
Fischenzstr. 6 B
78462 Konstanz
Tom Colberg
Tel. 07531-369 83 96colberg(a) jungenseminare.dejungenseminare.de
Jungenseminare (auch Jungs mit Behinderung):
Selbstbehauptungs-Kurse, Team-Koop-Trainings, sexualpädagogische Seminare (auch für die pro familia – Beratungsstelle Konstanz
z.B. „STOP heißt STOP! – Grenzen setzen“&xnbsp;&xnbsp;Für Jungen ab acht Jahre
z.B. „Wann ist ein Mann ein Mann?“
Seminare für junge Erwachsene
Für junge Männer ab 16 Jahre
Kreisjugendamt
Otto-Blesch-Straße 49/51
78315 Radolfzell
Stefan Gebauer
Tel. 07531-800 20 70stefan.gebauer (a)lrakn.de
AK Jungen: Ende 2003 gegründet mit dem Ziel, Jungenarbeit zu etablieren. Vernetzung aller Akteure vor Ort. Bisher erfolgreich etablierte Angebote sind z.B.: Selbstbehauptungsworkshops für Jungs, geschlechtsspezifische sexualpädagogische Schulseminare, Berufsfindungstage, der Boys-Day (parallel zum Girls-Day), Jungen-Erlebnis-Tage sowie diverse, im normalen Alltag der Jugendeinrichtungen eingebaute Jungenangebote.Weitere Informationen (dort Projekte/Arbeitskreis Jungen)
Landkreis Tuttlingen
Stadtjugendreferat Trossingen
Rosenstraße 8
78647 Trossingen
Tobias Götz
07425-32469
0172-7554945tobias.goetz(a) trossingen.net
Jungenarbeit befindet sich noch im Aufbau, Konzeption Herbst 2013, erste Angebote ab 2014
Schwarzwald-Baar-Kreis
Stadt Donaueschingen
Kinder- und Jugendbüro
Mühlenstraße 42
78166 Donaueschingen
Björn Härter
0771 857-463bjoern.haerter(a) donaueschingen.de
Von Seiten der städtischen Kinder- und Jugendarbeit gehört Mädchen- und Jungenarbeit zu einem festen Bestandteil.
Für die Jungen wird ein erlebnis-/sexualpäd. Projekt in Zusammenarbeit mit einer Förderschule und einer Beratungsstelle angeboten.
Zudem ist mit dem Arbeitsbeginn des neuen Jugendhausleiters B. Härter ein wöchentliches Angebot geplant.
Landkreis Rottweil
JUKS HOCH 3
Schloßstr. 10
78713 Schramberg
Frank Gerlach
frank.gerlach (a)schramberg.de
„Boxen für Jungen“ ein Genderprojekt für die Klassenstufe 7
Regierungsbezirk Karlsruhe
Name/Anschrift Ansprechperson, Telefon/Email Angebot
Neckar-Odenwald-Kreis
Rhein-Neckar-Kreis
Jugendhaus JUMP
Johann-Jakob-Astor-Straße 1
69190 Walldorf
Lucian Henkelmann
06227-84199-25Lucian.henkelmann (a)jump-walldorf.de
Jungencafé
Stadtkreis Heidelberg
LuCa Heidelberg e. V.
Untere Neckarstraße 17
69117 Heidelberg
Özkan Ergen
06221- 6525894mail(a) luca-heidelberg.deOnline: LuCa
Geschlechtssensible Jungenworkshops zum Thema Lebensplanung und Berufsfindung
1x wöchentlich Jungentreff : gemeinsam Kochen & essen
Hausaufgabenbetreuung, Lernförderung, Praktikum-Suche,
Bewerbungsschreiben und gemeinsame Freizeitgestaltung
Immer wieder auch besondere Jungenevents – siehe Homepage
Fairmann e.V.
Heidelberger Verein für Gewaltprävention und Intervention

Kaiserstr. 6
69115 Heidelberg
Meinolf Hartmann
Stefan Lindenau

06221 – 600 101
0179 – 48 83 084info(a) fairmann.orgOnline: Fairmann e.V.
An Schulen bietet der Verein jungenspezifische Gewaltprävention in Schulklassen an:

  • Geschlechtsspezifische Antigewalt- und Soziale Kompetenztrainings in der Klasse.
  • • Kriseninterventionen in der betroffenen Klasse.
  • • Lehrer- / Lehrerinnenfortbildung, pädagogische Tage.
  • • Einzelberatung für Lehrer, Erzieher und Eltern.
  • • Einzelberatungen für Jungen, die Probleme haben und/oder machen
Amt für Chancengleichheit
Bergheimer Straße 69
69115 Heidelberg
Susanne Fiek
06221 58-15570susanne.fiek @heidelberg.deOnline: Amt für Chancengleichheit
Beim jährlichen „Girls‘ und Boys‘ Day“ der vom Amt für Chancengleichheit durchgeführt wird, erhalten Jungen die Möglichkeit, sich mit Dienstleistungsberufen auseinanderzusetzen, die typischerweise eher von Frauen wahrgenommen werden. Sie sollen Gelegenheit haben, sich näher mit Berufen auseinanderzusetzen, die ihnen möglicherweise liegen und eine berufliche Perspektive bieten könnten, die sie aber spontan gar nicht ins Auge gefasst hätten.
Wir gestalten Berufstätigkeit und Vereinbarkeit e.V.
Michael-Gerber-Str. 15
69151 Neckargemünd
Liselotte Kühn
info(a)liselottekuehn.de
Dreitägiger Workshop, bei dem sich Schüler_innen mit allgemeinen Texten zu Megatrends in unserer Gesellschaft und zum Thema Vereinbarkeit von Beruf, Karriere und Familie auseinander setzen. Sie führen Interviews mit Mitarbeiter_innen aus der öffentlichen Verwaltung und privaten Unternehmen, um aktuelle Herausforderungen und Lösungen kennenzulernen. Sie sollen sich ihre Wünsche nach Beruf, Karriere und Familienleben bewusst machen und sich überlegen, wie für sie in Zukunft eine gelungene Gestaltung der Vereinbarkeit aussehen könnte und welche Voraussetzungen dafür zu schaffen wären. Zum Abschluss präsentieren sie ihre Überlegungen vor geladenen Gästen aus Verwaltung, Unternehmen und Schule.
Stadtkreis Mannheim
Fachbereich Gesundheit
(Gesundheitsförderung)
R1, 12
68161 Mannheim
Holger Kairies0621-293 2231holger.kairies (a)mannheim.de Herr Kairies ist für die Stadt Mannheim Mitglied im AK Jungen und führt seit 2008 Jungengesundheitsprojekte an Mannheimer Schulen.
AK Jungenarbeit Mannheim
c/o Nachbarschaftshaus Rheinau
Rheinauer Ring 101-103
68219 Mannheim
Sprecher des AK Jungen:
Christian Trautz
(Nachbarschaftshaus Rh.)
0621-891123christian.trautz (a)mannheim.de
Webseite mit Arbeitsinhalten, Angeboten, Mitgliederanschriften und Positionspapier:
Jungenarbeit MannheimZum Positionspapier
Karlheinz Paskuda
(Jugendkulturzentrum FORUM)
0621-2937661karlheinz.paskuda(a) forum-mannheim.de
Nachbarschaftshaus Rheinau
Rheinauer Ring 101-103
68219 Mannheim
Christian Trautz
0621-891123christian.trautz (a)mannheim.de
Projekt zur Förderung der Sozialkompetenz von Jungen (Soziale Jungs) (Informationen)
Interkulturelles Bildungszentrum Mannheim gGmbHH 2, 2
68159 Mannheim
Carlo Peduto-Brixner
Theo Tisu
Tim Wurth

0621-14730carlo.peduto(a)ikubiz.de
theo.tisu(a)ikubiz.de
tim.wurth(a)ikubiz.de
Geschlechtersensible Berufsorientierung für Klassenstufe 7 bis 10 (Berufsorientierung, Rollenbilder, Lebensplanung)
Jungen-AG für Grundschüler, Klassenstufe 3 und 4
Offenes Jungenangebot im Stadtteil, für Jungs zwischen 13 bis 18 („Jungentag“)
Kinder- und Jugendheim St. Josef
Wormser Straße 35
68309 Mannheim
Jürgen Hoffmann
0621-720710juergen.hoffmann(a)kjh-josef.de
Langjährige Durchführung jungenspezifischer Projekte, ansprechbar in Fragen der Jungenarbeit
Jugendkulturzentrum FORUM
Neckarpromenade 46
68161 Mannheim
Karlheinz Paskuda
0621-2937661karlheinz.paskuda (a)forum-mannheim.deOnline: Forum Mannheim
Ansprechbar in Fragen der Jungenarbeit, langjährige Erfahrung mit Jungengruppe u. -freizeiten, aktuell Mitkoordination „Soziale Jungs“, Koordinator „boys day“
Psychologische Beratungsstelle für Erziehungs-, Ehe- und Lebensfragen
M1, 9a
68161 Mannheim
Andreas Krusche
0621-28000280andreas.krusche (a)ekma.de
Jungengruppe „Löwenherzen“ für Jungs von acht bis zehn Jahren konzipiert, jungenspezifischer Blick in der Beratung.
Pro Familia e.V. Mannheim
M2, 12
68161 Mannheim
Daniel Esser
0621-1220905daniel.esser (a)profamilia.de
Workshops, Gruppenangebote und Fortbildungen mit Jungen und Männern zu Identität, Geschlecht und Sexueller Bildung.
Evangelisches Kinder- und Jugendwerk
Speckweg 14
68305 Mannheim
Lutz Wöhrle
0621/77736630
0621/77736641lutz.woehrle(a)ekjm.deOnline: EKJM
Ferienangebot für Jungen und junge Männer
Landkreis Karlsruhe
Stadtkreis Karlsruhe
Männerbüro Karlsruhe
Sophienstraße 169
76185 Karlsruhe
Klaus Braun
Uwe Herm

0721 / 29 828mann(a)maennerbuero-karlsruhe.de
uwe(a)maennerbuero-karlsruhe.deOnline: Jungenbüro
Männerbüro
Aktuell sind die Kapazitäten des Männerbüros zwar eingeschränkt, so dass Beratung nur sporadisch angeboten werden kann. Zielgruppe sind dabei überwiegend männliche Erwachsene. Allerdings gibt es Trainer im Männerbüro, die konkrete Angebote machen, die sich an Jungen richten. Das Männerbüro Karlsruhe ist Mitglied der LAG Jungenarbeit BW.
Landkreis Rastatt
AK Jungen Rastatt
Landratsamt Rastatt Jugendamt Jugendarbeit/Jugendschutz
Am Schlossplatz 5
76437 Rastatt
Philip Reichlin
07222 / 381 2221p.reichlin(a)landkreis-rastatt.de
Seit mind. 10 Jahren besteht ein AK Jungen, 1x im Jahr mit Schulamt und AK Mädchen: Lernen am Bauernhof
Vor 2 Jahren großer Fachtag „Jungs auf der Verliererstraße?“
Jedes Jahr Jungenwochen, mit Aktionen und Angeboten im Landkreis
Stadtkreis Baden-Baden
Caritasverband Baden-Baden e.V.
Jugendtreff Brücke 99
Schwarzwaldstr. 101
76532 Baden-Baden
Adrian Struch
07221/801830bruecke99(a)caritas-baden-baden.de
Offenes gruppendynamisches Angebot für Jungen von 10 – 16 Jahren (überwiegend mit Migrationshintergrund). Das Angebot findet einmal pro Woche statt. Inhaltlicher Schwerpunkt ist die Berufsorientierung.
Caritasverband Baden-Baden e.V.
Stadtteilzentrum Briegelacker
Briegelackerstr. 40
76532 Baden-Baden
07221/1835-0
Frank Herzberger
Tel.: 07221/1835-0
Fax: 07221/1835-29herzberger(a)caritas-baden-baden.de
Offenes gruppendynamisches Angebot für Jungen von 10 – 16 Jahren (überwiegend mit Migrationshintergrund). Das Angebot findet einmal pro Woche statt. Inhaltliche Schwerpunkte sind Berufsorientierung und Gewaltprävention.
Landkreis Freudenstadt
Kinder- und Jugendwerkstatt EIGEN-SINN
Badstr. 47
72250 Freudenstadt
H.M. Haist
07441 / 95 12 92haist(a) villasonnenheim.deOnline:
Kinderwerkstatt Eigensinn
Der Verein unterstützt seit seiner Gründung im Jahre 1999 Kinder und Jugendliche dabei, die eigenen Ressourcen und Kompetenzen zu entdecken und zu stärken. Die Kinder- und Jugendwerkstatt ist Mitglied der LAG J. Teil der Werkstatt ist eine Akademie mit eigenem Trainingsangebot (z.B. Anti-Gewalt-Training für Jungen und Männer)
Weitere Informationen
Psychologische Beratungsstelle für Eltern-, Jugend-, Ehe- und Lebensfragen
Marktplatz 27
72160 Horb
Fred-Jürgen Werr
07451 – 3844info(a)psych-beratungsstelle-horb.de
Psychologische Beratung mit Jungen
Auf dem Hintergrund einer geschlechterbezogenen Perspektive werden Themen bearbeitet wie

  • eigene Person (Umgang mit Gefühlen, Aggression, Sexualität, Identität als Mann, …)
  • Umgang mit Anderen (soziale Kompetenz, Konfliktlöseverhalten, Gewalt, …)
  • Partnerschaft (Freundschaft, Liebe, Sexualität, …)
  • Clique (Umgang mit Gleichaltrigen und Freunden, …)
  • Familie (Ablösung von / Beziehungsgestaltung mit Eltern, …)
  • Schule/Beruf (Lernmotivation, -verhalten, Ausbildung, …)
  • Gesellschaftliche Themen (Geschlechterrolle, Männerstereotype, …)
Landkreis Calw
pro familia
Ortsverband Pforzheim e.V.
Parkstr. 19 – 21
75175 Pforzheim
Lothar Frey
07231/6075860lothar.frey(a) profamilia.deOnline: pro familia
Mädchen und Jungen, Frauen und Männer haben unterschiedliche Interessen und Bedürfnisse. Deshalb führt Pro Familia sexualpädagogische Veranstaltungen häufig in geschlechtsgetrennten Gruppen durch, z.B. für Schulklassen Stufen 4-13 und für freie Gruppen. Diese bieten einen geschützten Rahmen für Erfahrungsaustausch, vertrauliche Gespräche und intime Fragen. Außerdem bietet Pro Familia Jungenberatung (Beziehung / Sexualität) an.Weitere Informationen
Stadtkreis Pforzheim
AK Jungen- und Männerarbeit Pforzheim / Enzkreis
c/o Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche Enzkreis
Hohenzollernstraße 34
75177 Pforzheim
Stefan Striehl
07231 / 308 70Stefan.Striehl (a)enzkreis.de
Der AK Jungen- und Männerarbeit (AKJM) trifft sich regelmäßig und organisiert u.a. Vorträge (Jungenerziehung) und Kurse (z.B. zu Selbstbehauptung).Weitere Informationen
Netzwerk Looping
Gesundheitsförderung und Prävention

Enzkreis/Stadt Pforzheim
Hohenzollernstr. 34
75177 Pforzheim
Christian Albrich
07231-308-9483christian.albrich (a)enzkreis.de
Das Netzwerk Looping, die kommunale Einrichtung für Gesundheitsförderung und Prävention.im Enzkreis und der Stadt Pforzheim bietet u.a. geschlechtsspezifische Workshops zum Thema Jungengesundheit, Bodycult und Rollenbilder an und initiiert diese an Schulen.Weitere Informationen
SJR Stadtjugendring Pforzheim
Oranierstr. 15
75175 Pforzheim
Pedro Treig-Garcia
07231 / 31 30 65hdj(a)sjr-pforzheim.deOnline: SJR Pforzheim
Einzelangebote für Jungen, die Jugendtreffs in Pf. (HdJ, Eastend, Kreuzinger Treff…) werden überwiegend von Jungen besucht (Fußball, Freizeit auf Hütte)
pro familia
Ortsverband Pforzheim e.V.
Parkstr. 19 – 21
75175 Pforzheim
Lothar Frey
07231/6075860lothar.frey(a) profamilia.deOnline: pro familia
Mädchen und Jungen, Frauen und Männer haben unterschiedliche Interessen und Bedürfnisse. Deshalb führt Pro Familia sexualpädagogische Veranstaltungen häufig in geschlechtsgetrennten Gruppen durch, z.B. für Schulklassen Stufen 4-13 und für freie Gruppen. Diese bieten einen geschützten Rahmen für Erfahrungsaustausch, vertrauliche Gespräche und intime Fragen. Außerdem bietet Pro Familia Jungenberatung (Beziehung / Sexualität) an.Weitere Informationen
Enzkreis
Landratsamt Enzkreis
Jugendamt

Hohenzollernstr. 34
75177 Pforzheim
Moritz Haupt
07231 308-9366moritz.haupt (a)enzkreis.deOnline: Jugendamt Enzkreis
Seit 01.09. 2013 ist Herr Haupt Ansprechpartner im Jugendamt für das Aufgabengebiet Jungen / Mädchen / Gender.
Netzwerk Looping
Gesundheitsförderung und Prävention

Enzkreis/Stadt Pforzheim
Hohenzollernstr. 34
75177 Pforzheim
Christian Albrich
07231-308-9483christian.albrich (a)enzkreis.de
Das Netzwerk Looping, die kommunale Einrichtung für Gesundheitsförderung und Prävention.im Enzkreis und der Stadt Pforzheim bietet u.a. geschlechtsspezifische Workshops zum Thema Jungengesundheit, Bodycult und Rollenbilder an und initiiert diese an Schulen.Weitere Informationen
pro familia
Ortsverband Pforzheim e.V.
Parkstr. 19 – 21
75175 Pforzheim
Lothar Frey
07231/6075860lothar.frey(a) profamilia.deOnline: pro familia
Mädchen und Jungen, Frauen und Männer haben unterschiedliche Interessen und Bedürfnisse. Deshalb führt Pro Familia sexualpädagogische Veranstaltungen häufig in geschlechtsgetrennten Gruppen durch, z.B. für Schulklassen Stufen 4-13 und für freie Gruppen. Diese bieten einen geschützten Rahmen für Erfahrungsaustausch, vertrauliche Gespräche und intime Fragen. Außerdem bietet Pro Familia Jungenberatung (Beziehung / Sexualität) an.Weitere Informationen
Regierungsbezirk Stuttgart
Name/Anschrift Ansprechperson, Telefon/Email Angebot
Regional
Landesarbeitsgemeinschaft Jungenarbeit Baden-Württemberg
Lindenspürstr. 32
70176 Stuttgart
Michael Schirmer
0711-65668900info(a)lag-jungenarbeit.deOnline: LAG Jungenarbeit BW
Die LAG J ist eine landesweite Fachstelle der Jungenarbeit und Jungenpolitik mit ca. 30 Mitgliedern in ganz Baden-Württemberg, darunter viele Arbeitskreise der Jungenarbeit. Was wir konkret anbieten ist u.a.:INFORMIEREN durch Rundbriefe und eine sich stetig entwickelnde InternetplattformBERATEN durch partizipative Bedarfsanalyse und Entwicklung geschlechterbewusster KonzepteQUALIFIZIEREN durch eine zertifizierte Weiterbildung zum Jungenarbeiter (erneut ab Herbst 2014)

VERNETZEN durch eine onlinebasierte Landkarte der Jungenarbeit und andere Instrumente

Weitere Infos finden Sie auf unserem Flyer und unserer Internetseite.

Seit dem 03.04. 2014 bietet die LAGJ mit dem Instrument eines Referentenpools vielfältige Möglichkeiten der Fortbildung für (sozial-)pädagogische Institutionen und Fachkräfte.

Arbeitsgruppe Jungenarbeit bei der BAG EJSA
Wagenburgstraße 26-28
70184 Stuttgart
Benjamin Weil
0711 – 16 48 9 32weil(a)bagejsa.deOnline: BAGEJSA
Ziel der Arbeitsgruppe ist die Entwicklung eines bundesweiten Sprachrohrs für benachteiligte Jungen (Lobby), ein bundesweiter Austausch und eine kollegiale Beratung. In den nächsten zwei Jahren soll der Prozess der Standardentwicklung in der Jungensozialarbeit und eine Fachdebatte auf Bundesebene durchgeführt werden. Außerdem sollen fachpolitische Ziele der Jungensozialarbeit in Förderprogramme eingebracht werden, damit die Mitglieder diese nutzen können.
Evangelisches Jugendwerk Württemberg (ejw)
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart/Vaihingen
Markus Röcker
0711 9781-277jungen(a)ejwue.deOnline: EJWUE
Jungenarbeit ist für das ejw Beziehungsarbeit. Mit unterschiedlichen Angeboten unterstützt das ejw Jungen dabei:

  • ihre Gaben zu entdecken, aber auch ihre Grenzen zu erkennen und annehmen.
  • gelingenden Beziehungen zu anderen aufzubauen
  • verlässliche Maßstäbe zu entwickeln

Jungen können in der verbindlichen Gruppenarbeit und in der Auseinandersetzung mit christlichen Wertmaßstäben zu einer eigenen Meinung und einem eigenen Standpunkt kommen.

Kolpingjugend
Diözesanverband Rottenburg-Stuttgart
Heusteigstr. 66
70180 Stuttgart
Theresa Kucher
0711/960220juref(a)kolpingjugend-stuttgart.de
Einige Kolpinggruppen vor Ort bieten Gruppenstunden nur für Jungs an. Da sich Kontaktpersonen schnell ändern, kann über die Diözesanstelle Kontakt aufgenommen werden.
Stadtkreis Stuttgart
Landeshauptstadt Stuttgart
Jugendamt/ Jugendhilfeplanung

Wilhelmstr. 3
70182 Stuttgart
Manfred Niewöhner
(zuständig für AG Gender)
0711-216 7084Manfred.Niewoehner (a)stuttgart.deOnline: Arbeitshilfe
Koordination der AG Gender der Kinder- und Jugendhilfe in StuttgartIm Auftrag der Zentralen Trägerkoordination (ZTK) wurde Ende 2007 die AG Gender gegründet. Sie setzt sich aus Delegierten der AG Mädchenpolitik und des FAK Jungenarbeit zusammen. Der AG gehören Expert_innen von unterschiedlichen Trägern und Arbeitsfeldern an. Mindestens viermal jährlich trifft sich die AG Gender unter der Federführung der städtischen Jugendhilfeplanung. Die AG soll die Auseinandersetzung mit geschlechterbewussten Themen in der Fachöffentlichkeit fördern und die Umsetzung der „Leitlinien der Kinder- und Jugendhilfe zur geschlechterbewussten Arbeit mit Mädchen und Jungen in Stuttgart“ begleiten. Download
SJR Stadtjugendring Stuttgart
Junghansstr. 5
70469 Stuttgart
Joachim Stein
0711/23726-21joachim.stein(a)sjr-stuttgart.deOnline: SJR Stuttgart
Der Facharbeitskreis (FAK) Jungen versteht sich als ein Zusammenschluss aller Organisationen, welche sich für die Jungenarbeit in Stuttgart interessieren, stark machen und in dieser tätig sind….In der AG Gender der Stadt Stuttgart tritt der FAK Jungen mit seinen Delegierten für die Verbesserung der Lebenssituation von Jungen und jungen Männern in Stuttgart, deren Rechte, Anliegen und Interessen ein.Er fungiert auch als Ideengeber für Projekte und Initiativen, die eine eigenständige Implementierung der Jungenarbeit in der Pädagogik unterstützen. Die Geschäftsführung für den FAK hat der SJR, der auch Mitglieder der LAG Jungenarbeit BW ist, inne.Der SJR hat einen Baukasten Jungenarbeit entwickelt.
Jungen im Blick – Gesundheitsladen e.V.
Lindenspürstr. 32
70176 Stuttgart
Kevin Koldewey
0711 / 30 56 85 30KontaktOnline: Jungen im Blick
Jungen im Blick (JUB) ist eine Stuttgarter Einrichtung für Jungen zu den Themen Gesundheitsförderung, Sexualerziehung und Sucht- und Gewaltprävention. Sie richtet ihren Blick auf Jungs zwischen 8 und 20 Jahren. JUB sieht es als seine Aufgabe an, die Jungen in den Mittelpunkt zu stellen und ihnen Raum für ihre Themen zu geben. Somit ermöglicht der Verein ihnen eine konstruktive Auseinandersetzung mit sich selbst, den Zugang zu den eigenen Gefühlen und erweitern damit die Handlungsspielräume der Jungen.Mehr zu den Angeboten (Information, Beratung, Trainings…) finden Sie unter Jungen im Blick.JUB ist Mitglied der LAG Jungenarbeit BW.
JunGs- Jungengesundheits-projekt Stuttgart e.V.
Graf-von-Galen-Str. 33
70565 Stuttgart
Patrik Nagel
Wolfgang Cäsar

0711 / 7 15 54 37info(a) jungengesundheit.deOnline: JunGs e.V.
JunGs e.V. ist ein weitgehend ehrenamtlich aufgestellter Verein. Das Projekt ist nicht mehrwertorientiert und als gemeinnützig vom Finanzamt Stuttgart anerkannt.

  • Jungenarbeit in Form von Individueller Projektgestaltung nach Kundenbedürfnissen
  • Beratungsarbeit / Coaching
  • Fortbildungsveranstaltungen zum Thema Jungen
  • Vorträge und Seminare
  • Präventionsarbeit
  • Boys Day und genderbewusste Berufsberatung für Jungen
Evangelische Gesellschaft Stuttgart e.V.
Büchsenstraße 34-36
70174 Stuttgart
Marcel Rademacher
07151 97312638Marcel.Rademacher (a)eva-stuttgart.de
Die Ziele der AG Jungenarbeit der eva sind:

  • Umsetzung der Leitlinien der Kinder- und Jugendhilfe zur geschlechterbewussten Arbeit mit Mädchen und Jungen in Stuttgart
  • Vernetzung der Jungenarbeit innerhalb der eva
  • Informationsaustausch über jungenspezifische Themen
  • Arbeit an jungenspezifischen Themen sowie an daraus folgenden Forderungen für die eva

Kooperation mit der AG Mädchenarbeit innerhalb der eva

Teilnahme an den Gremien der Stadt Stuttgart: Fach AK Jungenarbeit, AG Gender

Arbeitskreis Jungen im
Dachverband für Mobile Jugendarbeit Stuttgart

c/o Evangelische Gesellschaft Stuttgart e.V.
Büchsenstr. 34/36
70174 StuttgartoderCaritasverband für Stuttgart e.V.
Fangelsbachstraße 19a
70180 Stuttgart
Joachim Blutbacher
0711-26 40 66ost.2(a)mja-stuttgart.deOnline: MJA
Seit mehreren Jahren gibt es innerhalb der Mobilen Jugendarbeit Stuttgart einen Arbeitskreis von Mitarbeitern, der sich mit Fragen und Zielen der pädagogischen Arbeit mit Jungen und jungen männlichen Erwachsenen befasst. Die inhaltliche Beschreibung der Arbeit ist in der Konzeption „Jungenarbeit in der MJA Stuttgart“ zusammengefasst, welche 2003 verabschiedet wurde.Der AK findet Stuttgart weit für alle Gesellschaften der Mobilen Jugendarbeit statt, bei dem alle Mitarbeiter herzlich eingeladen sind.

  • Astausch über jungenspezifische Themen aus den Stadteilen, bei Bedarf kollegiale Beratung
  • Planung und Organisation des Jungenaktionstages, letztes Mal mit dem Thema „Trainieren aber richtig!“ (Richtiges Training an den Fitnessgeräten, gesunde Ernährung, Ausdauertraining, Diskussion über Männerbilder) in Kooperation mit Gemeinschaftserlebnis Sport.
  • Über- bzw. Erarbeitung der Leitlinien bzw. des Zielepapiers in der Arbeit mit Jungen.
Mobile Jugendarbeit Stuttgart-Ost
Hackstr. 2
70190 Stuttgart
Eddy Götz
Joachim Blutbacher

0711-26 40 66Ost.89(a)mja-stuttgart.de
Ost.2(a)mja-stuttgart.de
Bogenbauprojekt mit verbundener Zeltfreizeit.Bei dem Projekt werden unter Anleitung an einem Wochenende ein Bogen und Pfeile selbst erstellt. Die männlichen Jugendlichen können ihre Pausenzeiten selbst einteilen und lernen im Anschluss auch die Verhaltensregeln im Umgang mit dem Bogen.Interessant dabei ist, dass die Begleitpersonen in diesem Falle nicht als Lehrende, sondern als Mitlernende auftreten. Dies ermöglicht ganz andere Zugangspunkte zu den Jungen.
Stuttgarter Jugendhaus Gesellschaft
Hohe Straße 9
70174 Stuttgart
Gabi Kircher
0711 / 99 78 59 9gkircher(a) jugendhaus.netOnline: Jugendhaus Gesellschaft
In vielen der 41 Kinder- und Jugendeinrichtungen der Stuttgarter Jugendhaus gGmbH werden geschlechterbewusste Angebote für Jungen gemacht, u.a. Jungenclubs, Medien-, Musik,- Kreativ-, Technik-, Bewegungs- und Sportangebote oder Jungenaktionstage. Genauere Auskünfte erteilt Gabi Kircher.
Verein zur Förderung von Jugendlichen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten e. V.
Heusteigstr. 22
70182 Stuttgart
Saskia Reichenecker (Geschäftsführung)
0711/ 553 26 47antihelden(a) verein-jugendliche.deOnline: Homepage des Vereins
Die drei Arbeitsbereiche des Vereins sind:

  • Das Café Strich-Punkt – Anlauf- und Beratungsstelle für männliche Prostituierte* (in Kooperation mit der AIDS-Hilfe Stuttgart e.V.) – seit 1997
  • Info4escorts – Virtuelle Anlaufstelle für männliche Prostituierte* (in Kooperation mit weiteren Mitgliedseinrichtungen des AKSD) – seit 2006
  • Antihelden* – Jungensensible Präventionsarbeit zu sexualisierter Gewalt und sexueller Bildung – seit Mai 2014
Main-Tauber-Kreis
Landkreis Heilbronn
Kinder- und Jugend- Kultur-Zentrum
Gleis 3
Bahnhofsplatz 3
74172 Neckarsulm
Benjamin Kielmann
07132/35-254
07132/35-1901benjamin.kielmann (a)neckarsulm.de
Freitag 14 Uhr: Jungenangebot
Jugendtreff 23 Amorbach
Amorbacherstraße 23
74172 Amorbach
Bernd Hertner
07132/989744bernd.hertner (a)neckarsulm.de
15-18 Uhr Kochen mit Jungs
Jugendhilfe Bad Friedrichshall e.V.
Kinder- und Jugendtreff Magnet

Im Schwarzbrunnen 2/1
74177 Bad Friedrichshall- Plattenwald
Artur Knaus
07136-910164Artur.knaus(a) jugendhilfe-bfh.de
Jungenarbeit im Rahmen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit Jungenarbeit als Kooperationsangebot mit Grundschulen
Stadtkreis Heilbronn
Pfiffigunde e. V.
Fachberatungsstelle bei sexuellem Missbrauch
Dammstr. 15
74076 Heilbronn
07131/16 61 78info(a)pfiffigunde-hn.deOnline: Pfiffigunde Beratung für sexuell missbrauchte Jungen, ihre Eltern, andere Bezugspersonen sowie Fachkräfte, geschlechtsspezifische Präventionsprojekte
Jugendhilfe Unterland e.V.
Bewährungs- und Straffälligenhilfe

Weinsberger Str. 5/3
74072 Heilbronn
E. Rudzik
M. Haselmann

07131/27911-0rudzik(a)jugendhilfe-unterland.de
haselmann(a) jugendhilfe-unterland.deOnline: Jugendhilfe Unterland
u.a. Anti-Gewalt-Training für männliche Jugendliche bzw. junge Erwachsene; außerdem:Zeugenbegleitung von männlichen und weiblichen Opferzeugen bei Sexualdelikten oder häuslicher Gewalt, insbesondere Kinder und Jugendliche, die als Zeugen in einem Strafprozess beteiligt sind, sowie deren Bezugspersonen.Die Zeugenbegleitung ist eine praktische Hilfestellung und umfasst:

  • Vorbereitung auf die Rahmenbedingungen der Hauptverhandlung (z.B. Besichtigung des Sitzungssaals)
  • Betreuung während der Hauptverhandlung und unmittelbar nach der Vernehmung
  • Nachbetreuung mit Erläuterungen des Verfahrensausgangs
  • ggf. Weitervermittlung an Beratungsstellen

Wichtig ist, dass keine rechtliche Beratung stattfindet und auch nicht über den Inhalt der Aussage gesprochen wird oder gar eine Aussage eingeübt wird.

Hohenlohe-Kreis
Albert-Schweitzer-Kinderdorf e. V.
Margarete-Gutöhrlein-Straße 16
74638 Waldenburg
Helmut LehrRalph Stüß
0 79 42 / 91 80-0
Fax: 0 79 42 / 91 80-40ask(a)albert-schweitzer-kinderdorf.deOnline: Albert-Schweitzer-Kinderdorf
Mit wem: je nach Bedarf 2 bis 3 unterschiedliche Jungengruppen – Aufteilung nach Altersstruktur (und ggf. Entwicklungsstand): 5-7-Jährige, 8-12-Jährige und 13-16-Jährige, jeweils mit einer Gruppengröße von ca. 6 – 12 Jungs.Seit wann: in dieser Form seit 2005Wann: Regelmäßige Treffen im 2-Wochen-Rhythmus, jeweils 2 Stunden, Einmal jährlich eine JungengruppenfreizeitWas: Projekte und Einzeltage zu Themen wie:
Körper und Kraft, Kooperation und Konkurrenz, Meine Grenzen – Deine Grenzen, Verantwortung und Selbstbewusstsein, Respekt und Toleranz, Ausdauer und Spaß, …

Methoden: Elemente aus der Erlebnispädagogik, aus Kampfesspiel und der Spielpädagogik

Landkreis Schwäbisch Hall
AK Jungen Schwäbisch Hall
c/o LRA Schwäbisch HallKreisjugendamt
Münzstr. 1
74523 Schwäbisch Hall
Dietmar Winter
fon 0791 / 7 55 75 68
fax 0791 / 755 97568
d.winter(a)lrasha.de
Der Arbeitskreis Jungenarbeit besteht seit 2002. Die Teilnehmer kommen überwiegend aus der Offenen Jugendarbeit im ganzen Landkreis, zwei Teilnehmer aus der Schulsozialarbeit. Die Arbeitstreffen finden in der Regel 4 – 5 Mal im Jahr statt.Der Arbeitskreis hat sich folgende Ziele gesetzt:

  • Kollegiale Beratung und Erfahrungsaustausch zu Fragen in der Jungenarbeit
  • Fortbildungen zu Themen in der Jungenarbeit
  • Planung und Durchführung von Jungenaktionstagen und anderen Veranstaltungen
  • Vertretung von jungenpolitischen Interessen im Landkreis

Die Themen bisher waren: Vor- und Nachbereitung Jungenaktionstag, Mitbestimmung von Jungen in Jugendtreffs, Fragerunde für Neueinsteiger, Informationsaustausch, Motivation der Jungen, Jungen und Sucht, Kooperationen von TN des AK, Möglichkeiten der Förderung von jungenspezifischen Angeboten, Informationsaustausch rund um jungenrelevanten Themen, Planung Aktionen.

Offene Kinder- und Jugendarbeit Schwäbisch Hall
Spiel- und Kulturhaus Heimbacher Hof
Heimbacher Dorfstr. 31
74523 Schwäbisch Hall
Janko Splittgerber
0791 555 07info(a)heimbacherhof-sha.de
  • in Kooperation mit der Werkrealschule Schenkensee einmal in der Woche für 1 ¾ Stunden eine Jungengruppe im AG Nachmittag der Schule,
  • im Jugendraum Solpark „Boys and Girls“ wöchentlich im Wechsel mit dem Mädchentreff immer Dienstag, 16.30 – 18.30 Uhr ein Jungentreff,
  • im Kindertreff „Gruffel“ jeden Freitag von 14.30 – 15.30 Uhr, Fußballgruppe für Kinder von der 1.-5. Klasse,
  • jeden Freitag, 15 – 16 Uhr Jungentreff im Spiel- und Kulturhaus Heimbacher Hof
  • Freizeit Jungenpaddeln im leichten Wildwasser jedes Jahr in den Pfingstferien
B44 Jugendhaus Gaildorf
Bahnhofstraße 44
74405 Gaildorf
Manfred Dürr
7971/911676manfred.duerr (a)gaildorf.de
Jungenarbeit seit 2002, Termin immer mittwochs (15 – 21.30 Uhr).
Jungenspezifische Angebote und Projekte an den Wochenenden mit Vorankündigung und Anmeldung
Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Medienwerkstatt
  • erlebnispädagogisch orientierte Angebote
  • handwerkliche Angebote u. Projekte
  • Sportangebote
  • geschlechtsspezifische Gesprächsangebote

Teilnehmer: 12-18 jährige Jungs (in der Regel mit Migrationshintergrund)
momentan fester „Stamm“ von ca. 20 Jugendlichen

Kommunale Jugendarbeit in Mainhardt und Michelfeld
Schönblick 16
74535 Mainhardt
Jochen Mager
0171-7084785jochenmager(a)web.de
Unsere Angebote in den Jugendtreffs sind jungenspezifisch ausgerichtet, da i.d.R. nur Jungs zu uns kommen.
Jugendhaus Güterschuppen Schrozberg
Zentrum für Freizeit & Bildung
Bahnhofstrasse 10
74575 Schrozberg
Manuel Kutsch
epost (a) gueterschuppen-schrozberg.de
  • Funsport am Dienstagabend von 20 – 22 Uhr in der Halle
  • offener Treff mit der Möglichkeit zu Einzelgesprächen
  • spezielle Freizeitangebote für Jungs (Turniere, Kicker, Billard, etc.)
Jugendhaus Wallhausen
Seestraße 2
74599 Wallhausen
Fred Belschner
07955-3598
Angebote für Jungs: Grillen im Winter, Schlittenwettrennen, 1. Flugtag in Wallhausen – Papierflieger Wettbewerb, erlernen von Feuerstab drehen, Neugestaltung „Dirt Park“ für BMX Fahrer, Döner selber machen, Tischtennis-, Tischkicker- und Billardturniere.
Landkreis Ludwigsburg
AK Jungenarbeit im Kreis Ludwigsburg
Landratsamt Ludwigsburg
Fachbereich Jugendhilfe – Planung, Verwaltung, Prävention
Hindenburgstraße 40
Zi 730
71638 Ludwigsburg
Rainer Dietrich
07141-144-2730rainer.dietrich(a) landkreis-ludwigsburg.deOnline: AK Jungen
Der Arbeitskreis Jungenarbeit (JAK) ermöglicht den regelmäßigen kollegialen Erfahrungs- und Informationsaustausch der hauptamtlich im Bereich der Offenen Jungenarbeit tätigen Sozialarbeiter, die in ihren Einrichtungen der Offenen Jugendarbeit geschlechtsspezifische Angebote für Jungen machen.Willkommen sind auch Kollegen aus anderen Berufsfeldern die schwerpunktmäßig mit Jungs arbeiten.&xnbsp;Der JAK trifft sich in einem vierwöchigen Rhythmus und beschäftigt sich mit allen für die Jungenarbeit relevanten Fragen. Durch die regelmäßige Einbeziehung externer Referenten und das Angebot von Fachtagen für die auf dem Gebiet der Jungenarbeit Tätigen ist eine hohe Fachlichkeit gewährleistet.Der Arbeitskreis ist Mitglied der LAG Jungenarbeit BW.
Landkreis Böblingen
Landratsamt Böblingen
Gesundheitsamt – Gesundheitsförderung
Parkstr. 4
71034 Böblingen
Monika Rehlinghaus
m.rehlinghaus (a)lrabb.de
Präventionsprogramm „body and more – über Körperideale und einen guten Umgang mit sich selbst und anderen“ für Jugendliche v.a. im Schulkontext mit explizit geschlechterdifferenzierendem Ansatz: Arbeit in Jungengruppen mit speziellen Modulthemen, eigenen methodischen Zugängen und Anleitung durch männliche Trainer (seit 2005)
casa nostra – zentrum für jugendkultur
Calwer Str. 4
71034 Böblingen
Markus Schweikert
Markus Tränkner

07031/ 669-5261info(a)casanostra-bb.deOnline: casanostra
Es finden bei uns Anlass bezogenen Informations- und Beratungsgespräche statt, ferner gibt es ein Jungenangebot für 10 bis 13 jährige, einmal in der Woche, mit wechselnden Angeboten( z.B: Kochen, Fußball, Kreativangebot, etc.)
Kinder- und Jugendtreff Diezenhalde in Böblingen
Freiburger Allee 44
71034 Böblingen
Torsten Mayer
07031-6695301torsten.mayer(a) kinderundjugendtreff diezenhalde.deOnline: KJT Diezenhalde
Jeden Dienstag zwischen 16:00 und 18:00 Uhr findet ein angeleitetes Jungenangebot statt. Meist handelt es sich dabei um Turniere (Kicker, Billard, Dart, Fifa 13).
Jugendtreff Dagersheim
Böblinger Straße. 19
71034 Böblingen
Sonja Glock
0 70 31 6 69-52 81info(a) jugendtreffdagersheim.deOnline: Jugendtreff Dagersheim
Hallenfußball für Jungen ab 15 Jahre. Selbstorganisiert von engagierten Treffbesuchern.Samstags in der geraden Woche von 15 bis 18 Uhr
Stadtjugendring Sindelfingen e.V.
Jugendtreff Maichingen
Hanns-Martin-Schleyer-Str. 15
71063 Sindelfingen
Tom Seichter
t.seichter(a)sjr-sifi.de
Survivalcamp für Jungs zw. 12 und 17 Jahren in den Pfingstferien – 3-tägige erlebnispädagogische Aktion der Offenen Jugendarbeit in Sindelfingen mit Höhlenbegehung, Klettern und Geocaching
Caritas Schwarzwald-Gäu
Caritas Sindelfingen

Schulsozialarbeit
Ammerstraße 3/1
71065 Sindelfingen
Arndt Peters
peters(a)caritas-schwarzwald-gaeu.de
Im Rahmen der Schulsozialarbeit finden unterschiedliche Angebote im Bereich der Jungenarbeit statt:

  • Erlebnispädagogische Angebote
  • Sportangebote
  • Regelmäßige Gruppenangebote
  • Workshops
Jugendreferat Grafenau
Stegmühle 19
71120 Grafenau
Klaus Dongus
Martina Strobel

71033-137362Jugendreferat-grafenau(a)gmx.de
Offener Treff/ Jungstreff 1 x wöchentlich ( 6 – 9 Jahre)
Stadtjugendreferat Rutesheim
Stadtverwaltung Rutesheim
Leonberger Straße 15
71277 Rutesheim
Stephan Wensauer
07152/5002-69s.wensauer(a) rutesheim.deOnline: Rutesheim
Das Stadtjugendreferat bietet ein wöchentliches Sportangebot für Jungs im Alter von 12 – 16 Jahren an. Dieses findet in der Theodor-Heuss-Sporthalle (Schulzentrum Rutesheim), Robert-Bosch-Str. 27 in 71277 Rutesheim statt.
Landkreis Esslingen
CVJM Esslingen
Kiesstr 3-5
73728 Esslingen
Andreas Peschke
0711/ 396965-13andreas.peschke(a)cvjm-esslingen.de
Gruppenarbeit: Geschlechtsspezifische Gruppen im Alter von 8-12 (Jungschar) und 12 – 18 (Pfadfinder)
Komma – Jugend & Kultur
Maillestr. 5 – 9
73728 Esslingen
Antonia Jaksche
0711 / 35 17 90 72antonia.jaksche(a) komma.info
Jeden Donnerstag, 16 – 19 Uhr, Jungszeit parallel zum Offenen Betrieb, betreut von einer männlichen Honorarkraft. Offenes Angebot. Inhalte werden mit den Teilnehmern entwickelt (bisherige Schwerpunkte: Sport, Sexualpädagogik, Musik, Kochen, Unterstützung bei Hausaufgaben). Weitere Informationen
Andreas Jacobson
0711 / 35 17 90 70andreas.jacobson(a) komma.info
In Kooperation mit dem AK Jungen Esslingen: 1 mal im Jahr großer Esslinger Jungstag (seit 2012)
CVJM Jugendtreff Makarios
Eberhard-Bauerstrasse 22
Bahnhofstrasse 19
73734 Esslingen
Andreas Peschke
0711 / 385738andreas.peschke(a) cvjm-esslingen.de
Jeden Mittwoch, 16.30 – 18.30 Uhr, Only Boys Sports parallel zum mädchenspezifischen Angebot. Schwerpunkt ist Sport, aber auch gemeinsame Unternehmungen.
AK Jungen Esslingen
c/o KJR-Esslingen e.V.
Bahnhofstrasse 19
73240 Wendlingen
Valerian Grupp
0711/ 396965-13valerian.grupp(a)cvjm-esslingen.de
Der AK Jungen setzt sich zusammen aus KJR Esslingen, CVJM Esslingen, Stiftung Jugendhilfe aktiv, BAZ Esslingen, Jugendsozialarbeit Esslingen.
KiZ e.V. Kommunikationszentrum für interkulturelle Zusammenarbeit
Tannenbergstr.91
73230 Kircheim (Teck)
Wolfgang Schinko
07021 84117w.schinko(a)kiznet.deOnline: KIZ
AK Jungen Kirchheim: Im Jahr 2008 aus dem AK Jugend gebildet, ist der AK ein freiwilliger Zusammenschluss interessierter Fachleute (Männer und Frauen) aus Jugendhilfe, Jugendsozialarbeit und Beratung. Er dient der internen Qualifikation organisiert u.a. Fachabende und einen jährlichen Jungentag (seit 2010).
Mehrgenerationenhaus LINDE
Alleenstraße 90
73230 Kirchheim unter Teck
Jutta Ziller (Haus)
Tim Rosalewski (Angebot)
t.rosalewski(a) linde-kirchheim.de
Wir betreiben ein offenes Angebot für junge Italiener, welche im Rahmen des Angebots durch verschiedene Aktivitäten, wie z.B. gemeinsames Kochen, Spielen und Zeit verbringen, die deutsche Sprache erlernen und ihre Kenntnisse vertiefen können.Die männlichen Jugendlichen sind im Alter zwischen 11 und 14, wohnen nicht sehr lang in Deutschland und besuchen die italienische Schule in Kirchheim unter Teck.
Jugendtreff FORUM
Weidacher Steige 31
70771 Leinfelden -Echterdingen (Stetten)
Siegfried Etzel
jugendtreffforum(a)gmx.de
Bearbeitung jungenspezifischer Themen im Offenen Bereich und Sportangebot für Jungen jeden Freitag (14.00 bis 16.00 Uhr) in der Sporthalle in LE-Stetten1x im Jahr „Jungentage“ in Kooperation mit anderen Trägern unter Federführung des SJR Leinfelden-Echterdingen.
CVJM Ruit
Kirchheimer Str. 58
73760 Ostfildern
Tobias Schaller
t.schaller(a)cvjm-ruit.de
Jungen-Jungschargruppen für 1.- und 2.-Klässler, immer dienstags um 17:30 Uhr; für 3.- und 4.-Klässler, immer dienstags um 17:30 Uhr; Jungenschaft für 5.-7.-Klässler, immer dienstags um 17:30 Uhr; (keine der Gruppen findet in den Ferien statt)
Rems-Murr-Kreis
Landratsamt Rems-Murr-Kreis
Fachbereich Gesundheitsförderung
Bahnhofstraße 1
71328 Waiblingen
Karin Müller
k.mueller2(a) Rems-Murr-Kreis.de
Präventionsprogramm „body and more – über Körperideale und einen guten Umgang mit sich selbst und anderen“ für Jugendliche v.a. im Schulkontext mit explizit geschlechterdifferenzierendem Ansatz: Arbeit in Jungengruppen mit speziellen Modulthemen, eigenen methodischen Zugängen und Anleitung durch männliche Trainer (seit 2010)
Landratsamt Rems-Murr-Kreis
Kreisjugendamt
Fachbereich Jugendarbeit
Marktstraße 48
71522 Backnang
Volker Reif
07191 9079-221volker.reif(a) jugendarbeit-rm.deOnline: Jugendarbeit RM
Im Rems-Murr-Kreis gibt es eine Projektgruppe Jungenarbeit, die zweimal im Jahr ein erlebnispädagogisches Jungenprojekt entwickelt und umsetzt, z.B. ein Nachtwaldgeländespiel oder mehrtägige Klettergartenaktionen. Die Bausteine dazu werden von der Projektgruppe entwickelt. Darüber hinaus wird thematisch-inhaltlich Jungenarbeit im Rems-Murr-Kreis reflektiert. Für den kommenden Jugendhilfeplan wird neben dem geschlechtersensiblen Mädchenteilplan analog die Jungenarbeit aufgenommen werden.
CVJM Fellbach e.V.
Gerhart-Hauptmann-str. 32
70734 Fellbach
Patrick Schmidt
Patrick.schmidt (a)cvjm-fellbach.de
Wöchentliches Angebot mit Programm für Jungs zwischen 14-16 Jahren
Landkreis Göppingen
Evangelisches Jugendwerk Göppingen
Ulrichstr 29
73033 Göppingen
Nils Latschinske
07161/71392nils.latschinske (a)ejgp.de
Zur Jungenarbeit im ejw Gp. gehören u.a. themenbezogene Spiele und Selbsterfahrungsübungen. Angesprochen werden damit Jungen im Freizeitbereich zwischen 13 und 15 Jahren und Schüler von 8 bis 15 Jahren. In 36 evangelischen Kirchengemeinden gibt es 20 Jungengruppen für die Altersgruppe der 9 bis 13 Jährigen und 5 Jungengruppen für 13+. Die Arbeit findet sowohl in Jugendräumern in Gemeindehäusern statt als auch hier und da an Bauwagen.
Landratsamt Göppingen Kreisjugendamt
Außenstelle Geislingen an der Steige
Schillerstraße 2
73312 Geislingen an der Steige
Joachim Kozlowski
07331 – 304 414j.kozlowski(a)landkreis-goeppingen.deOnline: Landkreis Göppingen
Das Kreisjugendamt Göppingen ist Mitglied in der LAG Jungenarbeit. Der Kreisjugendreferent koordiniert den Arbeitskreis Jungenpädagogik Göppingen, der aus haupt- und ehrenamtlichen Männern und Frauen aus der offenen und mobilen Kinder- und Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit besteht. Die Angebote im Internet.Hier können haupt- und ehrenamtliche Kolleginnen und Kollegen Fragen und Anregungen zur Jungenarbeit einbringen, konkrete Infos zu Aktionen und Veranstaltungen der Jungenarbeit abrufen und sich über Projekte, Bücher, Fortbildungen u.v.m. in der Jungenarbeit informieren.
Heidenheim
Projektgruppe Mädchen-und Jungenarbeit
c/o Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises mit Dienstsitz im Job Center Heidenheim
Theodor-Heuss-Straße 1
89518 Heidenheim
Susanne Dandl
07321 9245740S.Dandl(a)landkreis-heidenheim.de
Plattform für Austausch und Aktionen mit Akteurinnen und Akteuren, die in der Jugendarbeit im Landkreis Heidenheim tätig sind, unter dem Gesichtspunkt der Geschlechter-Gerechtigkeit.
Staatlich anerkannte Schwangerenberatung der Arbeiterwohlfahrt
Kreisverband Heidenheim e.V.
Bergstr. 8
89518 Heidenheim
Frau Viceconte
07321 21503schwangerenberatung (a)awo-heidenheim.de
  • Sexualpädagogische, geschlechtsspezifische Präventionsangebote an Schulen zu den Themen Verhütung, Liebe, Freundschaft und Sexualität
  • Projektarbeit mit Babysimulatoren zu den Themen Lebensplanung und verantwortliche Elternschaft
  • Beratung von männlichen Jugendlichen in der Beratungsstelle zu allen Fragen der Verhütung, Schwangerschaft und Sexualität
Ostalbkreis
Gmünder Kinder– und Jugendbüro
Amt für Familie und Soziales Süd-Ost
Hans-Fein-Straße 1
73529 Schwäbisch Gmünd
Ademir da Silva
07173/ 716-3220
0174/ 349 3153ademir.dasilva(a) schwaebisch-gmuend.deOnline: Schwäbisch Gmünd
Jungenwochen 2012, 2013 und 2014
Regierungsbezirk Tübingen
Name/Anschrift Ansprechperson, Telefon/Email Angebot
Landkreis Reutlingen
Landkreis Reutlingen
Bismarckstraße 16
72764 Reutlingen
Jürgen Jünger
07121-4804252juergen_juenger(a) kreis-reutlingen.de
Jungenarbeit als Querschnittsaufgabe in der Jugendhilfeplanung
Stadt Reutlingen
Rathausstraße 6
72764 Reutlingen
Ulrich Schubert
07121-3032395ulrich.schubert (a)reutlingen.de
AK Jungenarbeit: Praxiserfahrungsaustausch-Gremium der Mitarbeiter der Offenen Jugendarbeit der Stadt
Landkreis Tübingen
PfunzKerle e.V.
Fachstelle für Jungen- und Männerarbeit
Mömpelgarder Weg 8
72072 Tübingen
Armin Krohe-Amann (Geschäftsführung)
07071-360989info(a)pfunzkerle.org
PfunzKerle unterstützen seit 1995 in und um Tübingen Jungen und Männer in der Entwicklung ihrer Persönlichkeit und auf ihrem Weg zu Selbstverantwortung und Selbstbestimmung. Dazu halten wir pädagogische, beraterische und therapeutische Angebote für Jungen und Männer vor, z.B. Förderung von Jungen mit und ohne Behinderungen in folgenden Kursen:“Starke Mädchen – Starke Jungen“, „Wer bin ich? Ich bin wer!“, Selbstbehauptungskurse, „Sprich mit mir“, „Herzklopfen“, Sexualpädagogik, projektweise auch medien- oder erlebnis-pädagogische, freizeitorientierte Angebote für Jungen, Kinder- und Jugendtherapie.Fortbildungen und Vorträge zum Themenspektrum unserer Arbeitsbereiche, Sensibilisierung für stereotype Zuschreibungen an Jungen und Mädchen und für die Herstellung von Macht-verhältnissen; Entwicklung einer ressourcenorientierten Förderung von Jungen, geschlechtsbewusste Qualifizierung pädagogischer Einrichtungen und Dienste
Dirk Jakobi (Arbeitsbereich Jungen)
07071-360989jungen(a)pfunzkerle.org
SOWIT
Sozialwissenschaftliches Institut Tübingen

Ringstraße 7
72070 Tübingen
Gunter NeubauerReinhard Winter
gunter.neubauer (a)sowit.dereinhard.winter (a)sowit.deOnline: sowit.de
(Praxis-) Forschung, Beratung, Konzeptentwicklung und Fortbildung rund ums Thema Jungen, Jungenarbeit und Jungenpädagogik&xnbsp;–&xnbsp;z.B. zu: Jungen in Kita und Schule, Jungen und Erziehungshilfen, Jungensozialarbeit; Jungengesundheit, Jungensexualität, Jungen und Medien; Geschlechterpädagogik, Genderkompetenz, Gender Mainstreaming; Konzeption und Leitung von zertifizierten Weiterbildungen in Jungenpädagogik
Zollernalbkreis
Landkreis Ravensburg
Landkreis Ravensburg / AK Jungen
c/o Jugendhilfe Hoffmannshaus
Jens Braunschmid
Saalplatz 14
88271 Wilhelmsdorf
Jens Braunschmidt
07531-2031jens.braunschmid (a)gmx.de
AK Jungen: Treffen derzeit 5 x jährlich
Jugendtreff Weststadt Ravensburg
Alfons-Maurer-Str. 23
88213 Ravensburg
Carlos Rebmann
0751 / 94769carlos.rebmann (a)jugend-rv.de
Online: Jugendtreff Weststadt Ravensburg
Fußball in der Sporthalle der Weststadt Grundschule
Mittwochs (außer in den Ferien) 20.00 – 22.00 Uhr
Landkreis Sigmaringen
Landratsamt Sigmaringen
Kinder- und Jugendagentur

Antonstraße 20
72488 Sigmaringen
Anni Kramer
07571-645334Anni-kramer(a)ju-max.de
Boys’ Day-Angebot
Bodenseekreis
Stadtkreis Ulm
„Guter Hirte“ Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe
Leitender Fachdienst Betreutes Jugendwohnen
Prittwitzstraße 13-17
89075 Ulm
Robert Loleit
0731 / 922 70 84robert.loleit(a)guterhirte-ulm.deOnline: Guter Hirte
Geschlechterbewusster Ansatz bezogen auf Jungen
Arbeitskreis Jungenarbeitc/o ASB Ulm
Grimmelfinger Weg 37
89077 Ulmoderc/o Psychologische Beratungsstelle Diakonie
Grüner Hof 3
89073 Ulm
Sprecher
Jochen Heilemann
ASE Ulm
0731/ 93771-164Jakob Kautzsch
Psychologische Beratungsstelle Diakonie
0731/ 93771-164Jochen.heilemann (a) asb-ulm.org0731/ 1538-400
jakobkautzsch (a) elk-wue.de
Der Arbeitskreis Jungenarbeit Ulm und Alb-Donau-Kreis wurde 2002 gegründet. Zielgruppe sind Männer, die mit Jungen arbeiten oder arbeiten wollen. Der Arbeitskreis trifft sich viermal pro Jahr zum Austausch über jungenspezifische Themen. Mit offenen Veranstaltungen, wie Fachtagen, sprechen wir eine größere Interessengruppe für geschlechtsspezifische Themen an. Wir sensibilisieren damit Multiplikatoren wie z.B. Lehrer.
Regelmäßige Treffen mit dem AK Mädchen finden zweimal pro Jahr statt.
Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen und FamilienplanungSchwambergerstraße 35
89073 Ulm
Gerhard Kaiser-Tobner
0731/ 96857-0kaiser-tobner (a) schwangerschaftsfragen.deOnline: schwanger…fragen.de
Mädchen und Jungen gehen unterschiedlich mit den Themen Körper, Beziehung und Sexualität um. In der sexualpädagogischen Arbeit berücksichtigen wir diese &xnbsp;Unterschiede durch das Angebot mit einem geschlechtsgemischten Team zu kommen.
Unsere Angebote u.a. : Hautnah – Eltern auf Probe, sowie verschiedene Projekte für Schulklassen, Beratung für Lehrer*innen, Eltern und Erzieher*innen, Einzelberatung für Jugendliche
Alb-Donau-Kreis
Arbeitskreis Jungenarbeitc/o ASB Ulm
Grimmelfinger Weg 37
89077 Ulmoderc/o Psychologische Beratungsstelle Diakonie
Grüner Hof 3
89073 Ulm
Sprecher
Jochen Heilemann
ASE Ulm
0731/ 93771-164Jakob Kautzsch
Psychologische Beratungsstelle Diakonie
0731/ 93771-164Jochen.heilemann (a) asb-ulm.org0731/ 1538-400
jakobkautzsch (a) elk-wue.de
Der Arbeitskreis Jungenarbeit Ulm und Alb-Donau-Kreis wurde 2002 gegründet. Zielgruppe sind Männer, die mit Jungen arbeiten oder arbeiten wollen. Der Arbeitskreis trifft sich viermal pro Jahr zum Austausch über jungenspezifische Themen. Mit offenen Veranstaltungen, wie Fachtagen, sprechen wir eine größere Interessengruppe für geschlechtsspezifische Themen an. Wir sensibilisieren damit Multiplikatoren wie z.B. Lehrer.
Regelmäßige Treffen mit dem AK Mädchen finden zweimal pro Jahr statt.
Landkreis Biberach

 

 

Zuletzt aktualisiert am 12. Dezember 2014