Archiv für den Monat: Juni 2017

Neue Workshop-Reihe: Pädagogik im Kontext geschlechtlicher und sexueller Vielfalt. Reflexion – Antidiskriminierung – Handlungsfähigkeit.

Ab Dezember 2017 bietet die LAGJ in Kooperation mit weiteren Trägern  diese innovative  Fortbildung an, die mit dem Zertifikat „Fachkraft für geschlechtliche und sexuelle Vielfalt und Antidiskriminierung“ abgeschlossen werden kann. In drei Modulen mit jeweils drei Tagen wird der Dreiklang „Vielfalt & Normativität“ „Diskriminierung & Handlungsfähigkeit“ und „Praxisreflektion & Perspektiventwicklung“ im Mittelpunkt stehen. Dazu sind erfahrende Trainer*innen des Berliner Instituts für Bildung und Forschung Dissens e.V. gewonnen worden.

[Flyer]   Anmeldung: kabs[at]paritaet-bw.de Weiterlesen

Endspurt für die Anmeldung zum Fachtag „Impulse für die Jungenarbeit“

Die LAG Jungenarbeit hat die Anmeldefrist für den o.g. Fachtag, der bereits am 07.07. in Weinstadt nahe Stuttgart stattfinden wird, bis zum 06.07. verlängert. Damit soll möglichst vielen Fachkräften aus Jugendhilfe, Jugendarbeit und Schule die Möglichkeit gegeben werden, sich mit der Bedeutsamkeit der Kategorie Geschlecht und ihrer Wirkungen im Entwicklungsprozess von Jungen* fachlich angeleitet auseinanderzusetzen. 5 der 7 Workshops stehen noch zur Auswahl. Für WS 2 (Alan Brooks) und WS 6 (Andreas Hechler) ist leider keine Anmeldung mehr möglich.

Flyer mit Anmeldeblatt     Anfahrts-Skizze      Fahrplanauskunft